Presse

Herzlich Willkommen auf der Homepage der

DRK Bereitschaft und SEG Marienau

1. Einsatzzug Hameln - Pyrmont

DRK Kreisverband Hameln-Pyrmont begrüßt neue Sanitätshelfer

SITZ-SAN-Abschluss 2010 113

Seid dem 11.04.2010 dürfen wir 12 frisch ausgebildete Sanitätshelfer in unseren Reihen begrüßen.

Wärend einer zweitägigen Prüfung im SITZ (Simulations und Trainings Zentrum ) des DRK in Hannover Miesburg, mußten die angehenden Sanitätshelfer zeigen, was sie wärend des vorangegangenen Lehrgans über mehrere Wochen erlernt hatten.

Der erste Bestandteil der Prüfung war ein schriftlicher Test. Es wurden Fragen zu allen Bereichen des Sanitätsdienstes gestellt. Diese Bereiche beinhalten unter anderem Allgemeine Maßnahmen, Spezielle Notfallmaßnahmen, Krankheitslehre, Anatomie aber auch organisatorische Maßnahmen

Zu den dargestellten Szenarien gehörten unter anderem ein Arbeitsunfall in einer Baugrube, offene Unterschenkelfrakturen, aber auch internistische Erkrankungen wie z.B. ein Herzinfarkt oder auch ein Schlaganfall.

Zwischen dem ganzen Prüfungsstress war auch für das leibliche Wohl gesorgt. Hier möchten wir uns bei der Verpflegungsgruppe der Bereitschaft Bad Münder bedanken.

Des weiteren sei auch ein an die Miemen gerichtet. zum großen Teil wurden diese durch die FFW der Stadt Springe und Völksen gestellt. Das Schminken der Miemem wurde durch die RUD (Realistische Unfalldarstellung) Marienau gestellt.

Zum erstenmal durften wir auch die Altersabteilung der Bereitschaft Marienau begrüßen.

Für ein paar Eindrücke einfach hier klicken...

 

Das Deutsche Rote Kreuz beim Tag der Niedersachsen

 Anlässlich des 725. Bestehen der Stadt Hameln fand vom 19. bis zum 21. Juni 2009 der Tag der Niedersachsen statt.

Zu diesem Anlass wurden über die drei Tage mehr als 300.000 Gäste erwartet. Das Programm reichte von den lokalen Trachtenvereinen bis zu Auftritten von Bands wie Marquess, Alcazar, Klaus und Klaus, usw. Natürlich war auch für das leibliche Wohl reichlich gesorgt.

Mit der rettungsdienstlichen und sanitätsdienstlichen Absicherung der Veranstaltung wurde das Deutsche Rote Kreuz der Kreisverband Hameln – Pyrmont e.V. beauftragt. Als Ergänzung zum regulären Rettungsdienst wurden ein Notarzteinsatzfahrzeug, sieben Rettungswagen und fünf Krankentransportwagen zusätzlich bereit gestellt. Des Weiteren wurden vier Einsatzabschnitte mit jeweils zwei Unfallhilfsstellen an strategisch wichtigen Stellen betrieben. Für diese Einsatzabschnitte waren über die drei Tage 200 HelferInnen im Schichtdienst im Einsatz. Die Führung des Sanitätseinsatzes für durch den Stab DRK übernommen. Um eine schnelle Abwicklung von Notfalleinsätzen gewährleisten zu können wurde ebenfalls eine Örtliche Einsatzleitung in der Kooperativen Regionalen Leitstelle installiert.

 Ein ganz besonderer Dank gilt unseren Unterstützer, der Firma Ruatti – Stystemtechnik und der Firma Drehtainer.

Blitz schlägt in Wohnhaus ein – Dachstuhl geht in Flammen auf

Freitag, 03. Juli 2009

Am Freitagabend gegen 20:00 schlug in Friedrichshagen der Blitz in ein Wohnhaus ein und setzte den Dachstuhl in Flammen. Es waren 11 Ortswehren mit ca. 90 Feuerwehrleiten im Einsatz. Dazu wurde die SEG der Bereitschaft Hess. – Oldendorf alarmiert. Ihre Aufgabe war es, die unter Atemschutz laufenden Feuerwehrleute mit kalten Getränken zu versorgen und sich um einen trockenen Unterschlupf zu kümmern, ebenso mussten Sie sich um die Sanitätsdienstliche Absicherung der Feuerwehrleute kümmern. Zur Unterstützung wurde ebenso der Fachberater DRK, gestellt durch den 1. Einsatzzug Hameln – Pyrmont, alarmiert. Seine Aufgabe war es den eingesetzten DRK Kräften mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Bilder Quelle: DEWEZET